Start Aktuelles

Aktuelles

«Sie hat uns so gutgetan»

Die vierjährige Malea und der bald zweijährige Aniq geniessen die Zeit mit Charlotte Marthaler, 67. Nicht selbstverständlich, denn die Kinderbetreuerin des Aargauer Roten Kreuzes war für die beiden Kinder vor gut einem Jahr eine fremde Person. Sie ist eingesprungen, als die Mutter sich aus gesundheitlichen Gründen wochenlang schonen musste. Warum die Einsätze von Charlotte Marthaler der ganzen Familie in Rüfenach gutgetan haben, erzählt sie uns selber.

Alles neu macht der Mai

Mit mehr als 140 Designlabels ist die diesjährige BLICKFANG vom 6. bis 8. Mai die bislang grösste Designmesse in ihrer Geschichte. Drei Sonderschauen laden darüber hinaus in die Event Halle der Messe Basel zum thematischen Flanieren und Inspirieren ein.

Basler Startups feiern ihre Erfolge

Die Startup Academy Basel feierte im Overground Basel sich selbst. Und dazu hatte sie allen Grund. In all den Jahren hat von allen Startups nur eines wirtschaftlich aufgeben müssen. Und dies, wegen der Covid-Pandemie. Das Programm ist also eine Erfolgsstory ohnegleichen.

Hotspot für E-Bike Langfinger

Die Region und speziell die Stadt Basel hat für Elektrovelo-Diebesbanden aus dem Elsass und Südbaden eine besondere Anziehungskraft: Die Vielzahl an teuren E-Velos, die Nähe zur Grenze und die schnellen Fluchtwege bieten eine verlockende Ausgangslage. Und jetzt im Frühling und Frühsommer erst recht. Und so «mauserte» sich die Region zum Top-Hotspot der Schweiz für Velodiebe.

Eine weitere Folge des Klimawandels

Seit einigen Jahren sie also auch in der Schweiz zu finden: Die berüchtigte «Asiatische Tigermücke». Durch den Klimawandel erleben wir immer öfter «warme Frühjahrsmonate». Für die Vermehrung der Tigermücke ist dieser Umstand förderlich. Und die Grossregion Basel ist eine von jenen Landstrichen, wo sich das invasive Viech festgesetzt hat. Die Tigermücke kann das gefährliche Denghue-Fieber oder das Zikavirus übertragen. Jeweils im Frühsommer kommuniziert der Kanton die Massnahmen zur Eindämmung der Verbreitung.

Viele Wege führen zu den begehrten Techniker/innen-Jobs

Es ist kein Geheimnis: Techniker/innen HF profitieren nicht nur von mehr Lohn und einer vorteilhaften Arbeitsmarktsituation. Es gibt auch einen weiteren Vorteil: Die Palette an Weiterbildungsmöglichkeiten ist vielfältig.

Beromünster-Radioweg lockt mit neuen Hörgeschichten

Der Beromünster-Radioweg in Form von sieben Freiluft-Hörstationen entlang des Wanderweges vom Flecken Beromünster hinauf zum berühmten Sendeturm bietet zwei neue Hörgeschichten. Eine Geschichte mit dem Titel «Das schwitzende Mammut» wurde speziell für Kinder und Jugendliche gemacht und behandelt Themen wie Eiszeiten, Klimawandel und Artenvielfalt. Die andere Geschichte mit dem Titel «Schwarze Kunst in Beromünster» erzählt vom ersten datierten Buchdruck der Schweiz, der 1470 in Beromünster stattfand.

Knifflige Ermittlung auf dem Wanderweg

Das Wanderland ist in Aufruhr, denn die berühmte Bärenstatue ist auf geheimnisvolle Weise verschwunden. Ein Fall für Nachwuchsdetektivin Lou Holmensberger! Kleine Spürnasen können an der diesjährigen Austragung der Coop Familienwanderung mithelfen, das mysteriöse Rätsel zu lösen. Die erfolgreiche Veranstaltungsreihe startet am 4. Juni in Solothurn.

«Es ist mir nie zuwider zu einem Gig zu fahren»

Auf der Bühne ist Pepe Lienhard der glücklichste Mensch. Noch heute im fortgeschrittenen Alter generiert der Vollblutmusiker seine Lebensenergie vom Publikum, seinen Musikern und dem Spielen. Erden tut er sich in der Natur und bei seiner Familie. Hier zieht der gebürtige Lenzburger Bilanz über seine Karriere, seine alte Heimat im Aargau und seine neue Tournee.

Tradition und Klasse zelebrieren

Authentizität und sinnliches Gesamterlebnis gehören in der heutigen Hotellerie zu den wichtigsten Werten und sind die Markenzeichen der Swiss Historic Hotels. Seit 18 Jahren erfüllen die geschichtsträchtigen Häuser Sehnsüchte – mit Erfolg. Geschäftsführer Roland Hunziker öffnet für uns die Türen dieser denkwürdigen Zeitkapseln.